1979 erhielt der Turbo eine neue Abgasanlage. 917 | 917/10 | 917/20 | 917/30 Spyder | Urmodell Vollrest. Ab sofort werden 3300 Bilder, die in Gesetzen oder Urteilen enthalten sind, dargestellt. Dazu musste unter anderem die Abgasanlage mit links- und rechtsseitig herausgeführten Doppelendrohren versehen und in die Bugschürze ein Ölkühler eingebaut werden. 968 | Der Porsche 930 wurde mit dieser Porsche-internen Bezeichnung von 1974 bis 1989 in folgenden Ausführungen produziert: In den USA, Kanada und Japan hatte der 3-Liter-Turbo nur eine Leistung von 180 kW (245 PS) und der 3,3-Liter-Turbo eine reduzierte Leistung von zunächst 195 kW (265 PS) und ab 1986 von 207 kW (282 PS). RS Spyder | 718 Cayman (Typ 982) | Der größte optische Unterschied zum Urmodell bestand in den wuchtigen Stoßstangen und den aus Kunststoff gefertigten Übergängen zwischen Stoßstange und Karosserie. | sehr soli, SC 204PS aus 2.Hand | Scheckheft gepf. Wir sind der Profi, wenn es um hochwertig qualitative car-cover geht. 934 | Dieser Umbau war nicht als zusätzliche Ausstattung ab Werk lieferbar, sondern wurde über das Sonderwunschprogramm nachträglich in der Porsche-Reparaturabteilung in Handarbeit durchgeführt. Oktober 2012 in. 1/26. Er war das Spitzenmodell von Porsche, das zunächst nur als Coupé, ab 1987 auch in den Karosserieversionen Targa und Cabriolet angeboten wurde. Erkennbar war dies durch die vergrößerten und neu gestalteten Luftaustrittsdüsen im Armaturenbrett. 911 GT1/Evo/’98 | Nach deinem Login kannst du AutoScout24 noch besser nutzen. [10], Für den Porsche 930 wurden seit seiner Einführung über die Jahre verschiedene Lackierungen angeboten. Um den Ladedruck und damit die Motorbelastung zu begrenzen, wurde ein sogenannter Abgas-Bypass eingesetzt, der bei einem Ladedruck von 0,8 bar Überdruck öffnete, sodass dieser Höchstwert nicht überschritten werden konnte. Ebenfalls in limitierter Auflage brachte Porsche 1981 zum 50-jährigen Firmenjubiläum drei verschiedene Modelle auf den Markt, darunter 200 Exemplare des Porsche 911 SC. www.classic-trader.com Citroën Traction Avant kaufen bei Classic Trader. [28], Ab 1984 hatten die Käufer die Möglichkeit die Standard-Motorleistung durch eine Werksleistungssteigerung (WLS) um 22 kW (30 PS) anzuheben. [40] 944 | 1975 bzw. Marke: Porsche Modell: 911 Carrera 3.2 Targa Jubiläumsmodell Erstzulassung: 01/1988 Laufleistung: 140.167 km Kraftstoff: Benzin Getriebe: Schaltgetriebe Leistung: 152 kW (207 PS) Fahrzeugpreis: 79.900,00 € Monatliche Rate: ab 726,55 €¹ Alle Preise inkl. [15] Dieser Werksturbolook (WTL) enthielt außer der breiten Karosserie des Turbos auch dessen Fahrwerk mit Bremsanlage. Porsche 911 im Wandel der Zeit. Um den Wagen mit diesen Änderungen im Rennbetrieb über 24 Stunden ohne Motorüberhitzung betreiben zu können, baute Porsche einen größeren Ladeluft- und Ölkühler in das Fahrzeug ein. Der Heckscheibenwischer, der Wischintervallschalter für die Frontscheibenwischer und die Scheinwerferreinigungsanlage sorgten für klare Sicht und erhöhten die Fahrsicherheit. Kombinierten Käufer den Turbo-Flachbau mit einer Leistungssteigerung ab Werk, konnte sich der Kaufpreis des 3,3-Liter-Turbo nahezu verdoppeln.[30]. Stockingtease, The Hunsyellow Pages, Kmart, Msn, Microsoft, Noaa, Diet, Realtor, Motherless.com, Lobby.com, Hot, Kidscorner.com, … Serienmäßig war der Turbo mit 205/55-VR-16-Reifen auf 7J×16-Felgen vorne und 225/50-VR-16-Reifen auf 8J×16-Felgen hinten ausgestattet. Gruppe B | 901 | Für die ab 1976 gültige Gruppe 4 der Sportwagen-Weltmeisterschaft plante Porsche einen Leichtbau-911er. [47][48], Als beste Platzierung bei der Sportwagen-Weltmeisterschaft wurde der Wagen beim 1000-km-Rennen auf dem Nürburgring 1983 vom Team Edgar Dören auf den siebten Platz in der Gesamtwertung und zum Klassensieg der Gruppe B gefahren. A 144 | 904 Carrera GTS/-6/-8 | Der "etwas andere Slotcar-Shop" für Slotcars, Zubehör und Dekoration. Trotz der hohen Motorleistung, die der 911 Turbo 3.0 bot, wünschten sich viele Kunden einen noch leistungsstärkeren 911er-Sportwagen. Erst 1982 gab es die nächste umfangreichere technische Veränderung. [13] Erreicht wurde dies durch die Vergrößerung des Hubraums von drei auf 3,3 Liter, eine Erhöhung der Verdichtung des Sechszylinderboxermotors auf 7 : 1 und den zusätzlichen Einsatz eines Ladeluftkühlers. P 144 | [32] 996 GT3 R/RS/RSR | Wegen der Motorleistung musste das Fahrwerk des Turbo gegenüber den Saugmotormodellen angepasst werden. | SSD, Urmodell SC 3.0 Coupé, Schiebedach, 1. Portail des communes de France : nos coups de coeur sur les routes de France. [25] Außerdem war die umlaufende Gummilippe an den Rändern hochgezogen, um so noch mehr Luft in den Motorraum hineinführen zu können. Bienvenue sur la chaîne YouTube de Boursorama ! 1987 reagierte Porsche auf die Kundenwünsche und bot den 930 neben dem Coupé auch als Targa und Cabrio an. 645 Spyder | 956 | 997 GT3 Cup/R | Dieser Rennwagen sollte den mit einem Turbolader ausgerüsteten Sechszylinder-Boxermotor des Porsche 911 Carrera RS 3.0 erhalten. Der Turbo-Flachbau wurde so direkt ab Werk in der regulären Produktion hergestellt, insgesamt 686 Fahrzeuge in Serie innerhalb des Porsche Exclusive Programms. Ich habe einen 992 Targa gekauft und wir fahren ihn als Drittfahrzeug. Der große und flache Heckspoiler ähnelte einer Walschwanzflosse und wurde das Haupterkennungsmerkmal des Sportwagens. 997 GT3 RSR | [39] 217 | 1978 bzw. Die Innenausstattung bestand aus einer Leder-Stoff-Kombination der Vorder- und Rücksitze und Türverkleidungen. Für Überraschungen sorgten nicht die üblichen Superklassiker, sondern ein … Daher stammt auch der Spitzname "Faltenbalg-Porsche", mit dem die Porsche 911 Oldtimer dieser Modellreihe bekannt wurden. 219 | 914 | Seitdem der Porsche 911 vor über 50 Jahren zum ersten Mal auf der Internationalen Automobil Ausstellung in Frankfurt vorgestellt wurde, hat der Sportwagen längst Kultcharakter erreicht. Dieser arbeitete mit Drehzahlen von bis zu 90.000/min und erzeugte dabei einen Ladedruck bis maximal 0,8 bar Überdruck. Funktionen wie z.B. 1981 an nachträglich in der Reparaturabteilung bei Porsche. Das Urmodell wurde als Coupé und ab 1967 dann auch als Targa angeboten - jeweils mit unterschiedlichen Ausstattungen und Motorisierungen. A 122 | 911 (1997 bis 2006, Typ 996) | 1976 wurden bereits 520 Exemplare des 911 Turbo in die USA exportiert.[20]. Der Umbau bestand aus verschiedenen Elementen, die einzeln bestellt werden mussten. Porsche bot daher ab 1981 eine Flachbau-Umrüstung für die Turbo-Modelle an. 109 | 1989 wurden in Tests von auto motor und sport folgende Werte gemessen:[43][44][45], In Tests des US-Automobilmagazins Car and Driver 1975 bzw. [1] Im Folgejahr löste das leistungsstärkere Nachfolgemodell Porsche 911 Turbo 3.3 den Wagen ab. Die Umbaukosten beliefen sich je nach Umfang des Umbaus 1985 auf bis zu 27.500 DM. ... Dem Interieur-Leder eines echten Porsche 911 SC aus dem Jahre 1982. [34] Zusammen mit den bereits ein Jahr zuvor 20 mm heruntergesetzten und in der Längsverstellung erweiterten Vordersitzen war auch für großgewachsene Fahrer ein sehr komfortables Reisen möglich. € 49.990,- Autokreditvergleich Von wem möchtest du ein ... *Preise wurden anhand eines beispielhaften Käuferprofils errechnet, alle Details hier. Da die Umbaukomponenten einzeln auch ohne die flache Front erhältlich waren, wurden viele Fahrzeuge teilweise nur mit den Lufteinlassöffnungen an den hinteren Kotflügeln ohne weitere Karosserieveränderungen bestellt. 924 | 907 | Urmodell Schiebedach, vollrestauriert, Top-Zustand. 959 | Interscope „Indy“ | 968 Turbo RS | [39] 319 | Insbesondere Porsche 911 Oldtimer erfreuen sich großer Beliebtheit. onlineshop speziell für Saison-Fahrzeuge, Oldtimer und hochwertige Fahrzeuge - KfZ Schutzhüllen carcover, car cover, KfZ Garage. In diesem Artikel finden Sie Informationen über folgende Fahrzeuge: Fiat 131 Abarth 1980, Datsun 160J 1980, Porsche 911 SC 1980, Mercedes-Benz 500 SLC 1980. Angefangen hat diese außergewöhnliche Erfolgsgeschichte 1963 mit dem … 339 | Cayman (Typ 987c) | 993 GT2 | 996 GT2 | 997 GT2/RS | Haus Franken zur Miete - Alle Angebote im Immobilienmarktplatz bei immo.inFranken.de finden Sie hier. Die Änderungen konnten nur über das Porsche Sonderwunschprogramm beziehungsweise Porsche Exclusive Programm bestellt werden. [12] Zum Standard gehörte eine Metalliclackierung, die kostenfrei bei der Bestellung in eine beliebige andere Farbe getauscht werden konnte. Enter & enjoy it now! Der weiße 911 von Lego ist gut 35 Zentimeter lang und 16 Zentimeter breit. 718 RS/RSK/GTR | Insbesondere Porsche 911 Oldtimer erfreuen sich großer Beliebtheit. Motorbuch Verlag, Stuttgart 2010, S. 288 bis S. 297, Obwohl der Porsche 930 im Gegensatz zu den Rennsportmodellen 934 und 935 nicht speziell für den Motorsport konstruiert wurde, setzten ihn private Rennteams zwischen 1977 und 1984 bei einigen Rennen in der Sportwagen-Weltmeisterschaft ein. Quelle: Jürgen Barth, Gustav Büsing: Das große Buch der Porsche-Typen. Dieses soll auf 1250 Stü… So war ein leichteres Schalten und schnelleres Beschleunigen gegenüber den Vorgängerfahrzeugen möglich. Carrera GT | 911 GT1/Evo/’98 | MatureTube.com is the nr. Sein Nachfolger wurde der ab 1990 produzierte Porsche 964 Turbo. 928 | Der Motor leistete bei 5500/min dank der Turboaufladung 191 kW (260 PS). In den Jahren 1983 und 1984 wertete Porsche den Wagen mit einer Bremsbelagsverschleißanzeige im Innenraum zur leichteren Kontrolle der Bremsbelagsabnutzung und einer serienmäßigen Zentralverriegelung und Diebstahlsicherung auf. [7], Mit dem 3-Liter-Sechszylinder-Boxermotor des Carrera RS 3.0 hatte Porsche die damals wirtschaftlich sinnvollen Entwicklungsmöglichkeiten des Saugmotors ausgeschöpft. [30] P 133 | Inzwischen gehört ein originaler von Porsche gebauter Turbo-3.3-Flachbau zu den sehr seltenen 911er-Modellen und erreichte 2012 bei gutem bis sehr gutem Erhaltungszustand Preise zwischen 80.000 und 100.000 Euro.[42]. Boxster Concept | … Die Nebelscheinwerfer wurden in die Bugschürze integriert. Die umfangreiche Innenausstattung blieb zum Vorgängermodell unverändert. Leder. Viele Porsche-Kunden wünschten sich die 1981 auf der IAA in Frankfurt vorgestellte[36] und ab 1983 beim 911 SC verfügbare Cabrio-Karosserie auch für den Turbo. Die Kombination aus Luxus und Leistung, die der 911 Turbo 3.0 bot, begeisterte mehr Käufer als Porsche erwartet hatte. Cayman (Typ 981c) | 911/R/Carrera RS/RSR/Turbo | 1976 wurde der Turbo wie alle anderen Porsche-Modelle aus feuerverzinkten Stahlblechen gefertigt und eine Garantie von sechs Jahren gegen Durchrostung der Bodengruppe gegeben. [23] Die Bremsanlage wurde der gestiegenen Motorleistung angepasst. Ab 1984 konnte der Umbau als Sonderausstattungswunsch direkt ab Werk bestellt werden. Dort erreichte der 930 als beste Platzierung 1983 den elften Platz in der Gesamtwertung und den Klassensieg in der Gruppe B. Der neue 930 hatte weiterhin ein Viergangschaltgetriebe, mit dem eine Höchstgeschwindigkeit von 260 km/h und eine Beschleunigung von null auf 100 km/h in 5,3 s zu erreichen war.[22][24]. 904 Carrera GTS | Neben den aufpreisfreien Serien-Unilacken gab es Metalliclackierungen, sogenannte Sonderfarben.[11]. Viele Porsche-Kunden wünschten sich die 1981 auf der IAA in Frankfurt vorgestellte und ab 1983 beim 911 SC verfügbare Cabrio-Karosserie auch für den Turbo. Es handelt sich um das Jubiläumsmodell „50 Jahre Porsche“, das nur in begrenzter Anzahl gebaut wurde. Turbo 3.3 für 0-60 Meilen pro Stunde (97 km/h) nur 4,9 Sekunden, damit führen sie gemeinsam die Rangliste der schnellsten getesteten Autos der 1970er des Magazins an.[46]. Eine weitere ausschließlich für den Turbo angebotene Bestelloption war der sogenannte Flachbau, bei dem der 930 speziell die Wagenfrontoptik des Porsche 935-Rennwagens erhalten konnte. [17] Serienmäßig war ein Dreispeichen-Lederlenkrad. Carrera GT Concept | Dieser Porsche 911 Oldtimer besticht durch seine Sonderlackierung "Meteormetallic" und verfügt serienmäßig über zahlreiche Ausstattungsmerkmale wie beispielsweise Heckscheibenwischer, grüne Wärmeschutzverglasung, Fuchsfelgen, elektrischer Außenspiegel rechts. 356 | Modelle mit Heckmotor. Auch beim Porsche 911 kannst du dir den Traum vom offenen Fahrgenuss erfüllen. Kurzfristige Änderungen der FIA im Reglement, bei denen das Fahrzeug-Mindestgewicht angehoben wurde, reduzierten die Gewinnchancen des zukünftigen Rennwagens. 935/Baby/Moby Dick | Die limitierten Sondermodelle der Porsche 911 Oldtimer, die zwischen 1975 und 1989 produziert wurden, zeichnen sich durch ihre besondere Ausstattung aus. Der modifizierte Motor lieferte bei 5750/min jetzt 243 kW (330 PS). [49], Der Gruppe-B-930 hatte eine Motorleistung von 269 kW (365 PS), die durch eine geringfügig angehobene Verdichtung, eine andere Nockenwelle und eine Erhöhung des Turboladerdrucks erreicht wurde. Käufer in den USA, Kanada und Japan erhielten den Sportwagen wegen der dort schärferen Abgasvorschriften in einer etwas leistungsschwächeren Version mit 195 kW (265 PS). 239 | Der neue 911 Turbo 3.3 genannte Wagen leistete 221 kW (300 PS) bei einer Drehzahl von 5500/min. [15] Als weiteres Unterscheidungsmerkmal zu den 911ern mit Saugmotor hatte der 930 auf der linken Rückseite der Rücksitzlehne einen eingestickten „Turbo“-Schriftzug. 419 | AP 17 | 911 (Typ 992) | 910-6/-8 | 787 F1/F2 | [9] Die verdichtete Luft wurde zusammen mit dem Superbenzin in die Brennräume gedrückt und ermöglichte so bei einer Motordrehzahl von 5.500/min eine maximale Motorleistung von 191 kW (260 PS). P 122 | In seinem letzten Produktionsjahr erfuhr der 930 mehrere technische Verbesserungen und Aufwertungen. 919 Hybrid, Historische Rennwagen: Ähnelte dieser beim Turbo 3.0 noch einer Walschwanzflosse, hatte der 3,3-Liter-Turbo dagegen einen größeren Heckflügel mit Unterbau, damit der Ladeluftkühler darunter Platz fand. Der in den Anfangsjahren ausschließlich als Coupé angebotene Sportwagen hatte einen Grundpreis von 65.800 DM[15] und war damit rund 17.000 DM teurer als beispielsweise ein Ferrari 308 GT 4. Der Porsche 911 Turbo wurde im Oktober 1974 auf dem Pariser Automobil-Salon dem Publikum vorgestellt. 1978 brauchten Turbo 3.0 bzw. Der Wagen hatte 1977 serienmäßig auf 16-Zoll-Rädern mit 205/55-VR-16-Reifen auf 7J×16-Felgen vorne und 225/50-VR-16-Reifen auf 8J×16-Felgen. Veranstaltungen: Rallye Monte Carlo 1980, Rallye Sanremo 1980, Rallye Griechenland 1980, Rallye Elfenbeinküste 1980, Safari Rallye 1980, Rallye Finnland 1980. Cayenne (Typ 9PA) | 218 | Faites votre choix parmi les films, séries TV, reportages ou documentaires qui seront diffusés ce soir à la télé et concoctez-vous une soirée TV réussie ! ... Alle Porsche 911 7 … 356 Nr. Die Karosserie ist natürlich höhergelegt, die Kotflügel weiter ausgestellt. Cayenne Coupé | Als Sonderwunsch konnten stattdessen Reifen mit 205/50 VR 15 vorne und 225/50 VR 15 hinten auf gleicher Felgenbreite bestellt werden. 1987 reagierte Porsche auf die Kundenwünsche und bot den 930 neben dem Coupé auch als Targa und Cabrio an. 597 | Ein Jahr später gehörten die beidseitig elektrisch verstellbaren und beheizbaren Außenspiegel zur Serienausstattung. 108 | 429 [34] Der Verbrauch im Stadtverkehr konnte durch eine verbesserte Gemischaufbereitung von 20 Liter auf 15,5 Liter pro 100 km reduziert werden. [16] Für den Preis erhielten die Kunden ein umfangreich ausgestattetes Fahrzeug. Diese Bilder haben wir so komprimiert, dass sie platzsparend sind und die geringere Bandbreite bei mobilen Geräten berücksichtigen. Im Innenraum waren Raffledersitzbezüge und die Vorrüstung für den nachträglichen Einbau eines C-Netz-Autotelefons bestellbar. [26][1] Um die Qualität der Musikwiedergabe zu erhöhen, wurde das im Standard eingebaute Stereo-Kassettenradio mit einer leistungsstärkeren Verstärkeranlage und vier Lautsprechern ausgestattet. 909 Bergspyder | Um den Auftrieb an der Vorder- und Hinterachse zu reduzieren und die Fahrstabilität bei höheren Geschwindigkeiten zu erhöhen, erhielt der Wagen einen Front- und Heckspoiler. [1] 989 | Verkauf. Evolutions des sociétés ces dernières années Ci-dessous, l'évolution par an (depuis 2012) des créations et suppressions d'entreprises en France, par mois avec des courbes en moyenne mobile de 12 mois afin de voir l'évolution et les tendances, idem par semaine avec des moyennes mobiles sur 4 semaines. 911 Urtyp (1963 bis 1973) | [5][6] Dazu gehörten die gegenüber den 911 Carrera RS 2.7 nochmals um rund 50 mm verbreiterten vorderen und hinteren Kotflügel, die notwendig waren, um Breitreifen auf den Leichtmetall-Fuchsfelgen unter der Karosserie unterzubringen. [13][14] Für die Beschleunigung von null auf 100 km/h benötigte der Wagen 5,5 Sekunden. 961 | [10] Die innenbelüfteten und nun gelochten Bremsscheiben waren gegenüber dem 3-Liter-Turbo dicker und mit größeren Belüftungskanälen versehen. [24] Les infos, chiffres, immobilier, hotels & le Mag https://www.communes.com [29], Viele Käufer eines 911 mit Saugmotors wünschten sich das Aussehen des Porsche 911 Turbos für ihren Wagen. [19] Der Ausstattungsumfang wurde um elektrisch verstellbare und beheizbare Außenspiegel erweitert. 15 Angebote zu Citroën Traction Avant und viele weitere Oldtimer und Youngtimer. Mit dem für die Motorleistung angepassten Viergang-Schaltgetriebe erreichte der 930 eine maximale Geschwindigkeit von 250 km/h. Der Porsche 911 Targa. [26][24] [21] Im Innenraum erhielt das Fahrzeug neue Stoffe und außen neue Lackfarben zur Auswahl. [33] [25] Die Vierkolben-Bremssättel aus Aluminium waren vom Porsche 917 abgeleitet und hatten zur besseren Wärmeableitung Kühlrippen. Um ein Klopfen des Motors bei hoher Last zu vermeiden, hatte er ein geringes Verdichtungsverhältnis von 6,5 : 1. C88 | 1 Roadster | P 111 | 1989, im letzten Jahr seiner Auslieferung, erhielt der Porsche 930 erstmals statt des Viergang-Schaltgetriebes ein Fünfgang-Schaltgetriebe mit einer hydraulischen Kupplungsbetätigung. [32] Das Turbo Cabriolet mit dem serienmäßig betätigten Verdeck war sehr erfolgreich und wurde nach dem Coupé die zweithäufigste verkaufte Bauform. Panamera (Typ 971) | 243 kW / 330 PS), Zusatzölkühler hinter Serienbugspoiler (Nebellampen entfallen), Heckabschlussblech und Kotflügelunterteil für 4-Rohr-Abgasanlage ändern, Flachbau mit Klappscheinwerfer und GFK Bugspoiler mit Mittelölkühler für 911 Turbo und alle 911 Turbolook-Varianten, Einstiegsverkleidung (Seitenschwellerverkleidung) links und rechts, Lufteinlassschächte an den hinteren Kotflügeln, Radhausentlüftungen an den vorderen Kotflügeln (nur in Verbindung mit Umbauarbeiten auf Flachbauausführung), Selbsttragende Stahl-Karosserie mit feststehendem Heckflügel, Dieser Artikel wurde am 3. [24] 916 | 07.1979. Eine neue Mittelkonsole, die beleuchtete zentrale Lüftungsregulierung und die Warnanzeige für Handbremse und Fahrersicherheitsgurt werteten den Sportwagen weiter auf.